MENU
  1. Anlagenplanung
  2. Anlagendokumentation
  3. Reverse Engineering

Überlegen Sie noch oder planen Sie bereits?

Was ist unter Reverse Engineering bei ENCOS zu verstehen?

Damit ist der Vorgang gemeint, aus einem bestehenden fertigen System oder auch Realobjekt ein bearbeitfähiges 3D Modell herzustellen. Insbesondere im Anlagenbestand stellt sich immer wieder heraus, dass bestimmte Planungsmodelle, teils nicht vorliegen bzw. bei Erweiterungen im Bereich der Technik es immer wieder zu Problemen kommen kann, die mit Hilfe der 3D Visualisierung effizient und kostenoptimierter gelöst werden können. Hier unterstützt die Methodik des Reverse Engineering. Denn mit Hilfe der exakten Transformation in die digitale Arbeitsumgebung ergeben sich mit dieser Methode unzählige Einsatzgebiete unter anderem in der:

  • Petrochemie,
  • Maschinenbau,
  • Architektur, 
  • Engineering,
  • Prozesssicherheit - im Rahmen von Sicherheitsanalysen.

Welchen Nutzen habe ich vom Reverse Engineering?

Es ergeben sich unterschiedlichste Anwendungsmöglichkeiten bei den wir Ihnen behilflich sein können:

  • Neubau & Anlagenplanungen - kein Vorliegen von realen 3D CAD Zeichnungen (.dwg) der Equipments oder technischen Anlage
  • Einsatz bei Sicherheitsanalysen - Screening der technischen Equipments und Erarbeitung von ersten sicherheitsrelevanten technischen Optimierungen bei der Funktionalen Sicherheit, Konstruktion, Prozesssicherheitsrelevanten Dingen
  • Schnell & Lösungsorientiert

Weitere Leistungen

Virtual Reality / Augmented Reality

ENCOS nutzt die VR-Technologie in der Anlagenplanung. Erfahren Sie mehr
Weiterlesen

360° Panorama

Stillstand- und Rückbauplanungen mit der Panorama-Technik efffektiv dokumentieren. Erfahren Sie mehr.
Weiterlesen

Anlagensicherheit

Überlassen Sie außerplanmäßige Betriebsstörungen nicht dem Zufall.
Weiterlesen