MENU
  1. Anlagenplanung
  2. Detail Engineering

Detail Engineering

Unser Detail Engineering umfasst alle relevanten Engineering-Disziplinen und Planungsschritte bis zur Inbetriebnahme der Prozessanlage - bei Bedarf auch als Bestandteil eines EPCM-Projekts.

Was beinhaltet das Detail Engineering genau?

Der zeitliche Aufwand für die Abwicklungsphase ist maßgeblich dem Detail Engineering geschuldet. Der Umfang bzw. die Komplexität der Detail Engineering Aktivitäten hängt wie immer im Wesentlichen von der Projektart und –größe ab. Zu den wesentlichen Arbeitspunkten zählen wir:

  •  Endgültige Festlegung des Basic Engineering
  • Verfahrenstechnische Auslegung der Apparate inklusive Festigkeitsberechnungen
  • Erstellung der technischen Spezifikationen
  • Rohrleitungsplanung & Statik
  • Stahlbau & Statik
  • E/MSR-Technik
  • R&I Fließbilder
  • Aufstellungsplanung
  • Dokumentation

Welche Aktivitäten sind dies im Einzelnen?

Die Detailplanung ist ein hochgradig interdisziplinärer Prozess, der dazu dient, die Planungspakete der beteiligten Fachbereiche vollständig zu detaillieren und zu fixieren. Die Fülle der Aktivitäten im Planungsbereich ist hierbei meist auch nicht zu unterschätzen.

Viele Dokumente in der Detail-Planungsphase können nicht unabhängig voneinander bearbeitet werden und hängen somit voneinander ab. Rohrleitungs-Isometrien können zum Beispiel erst dann final erstellt werden, wenn die Rohrleitungspläne dazu vorliegen. Rohrleitungspläne wiederum lassen sich erst bei Vorlage des endgültigen Layouts, der Rohrleitungs- und Instrumentenfließbilder sowie der dazugehörigen Rohrtrassenpläne finalisieren. Die spezifischen Nennweiten in den Rohrleitungs- und Instrumentenfließbildern setzen die Durchführung der hydraulischen Auslegung voraus. Am Ende können sich bei der Erstellung neuer Dokumente rückwirkend Änderungen für bereits erstellte Dokumente ergeben, die wiederum Voraussetzung für die Erstellung von neuen Dokumenten wesentlich sind.

Die Planungsergebnisse dieser Engineering-Phase werden in Form von Ausschreibungs- und Anfrageunterlagen mit definierten Leistungsverzeichnissen für sämtliche für die Errichtung der Prozessanlage erforderlichen technischen Ausrüstungen und Materialien einschließlich der Montageleistungen an den Beschaffungsprozess übergeben. Die Leistungen des Basic- und/oder Detail Engineerings können Sie auch einzeln bei ENCOS anfordern. Wir stimmen uns stets individuell mit Ihnen ab:

  •  All-inklusive Service aus einer Hand
  • kurzfristige Bearbeitung Ihrer Projektanfragen
  • Lösungsorientiert und gemäß dem aktuellen Stand der Technik

Weitere Dienstleistungen

ENCOS Zentralbüro, Deutschland

Encos GmbH & Co. KG
Buxtehuder Str. 29
D-21073 Hamburg

+49 40 751158 0
Fax: +49 40 751158 30

info@encos.de

Mehr erfahren

Engineering

Wir sind ein Engineering, Procurement, Construction Management (EPCM) Dienstleister und blicken mittlerweile erfolgreich auf eine über 30-jährige Historie in der Planung und im Design von Industrieanlagen zurück.
Weiterlesen

Simulation

Die Simulations-Experten bei ENCOS befassen sich zum Beispiel auch mit der Frage: Wie sich mit Hilfe der Simulation, eine Anlage bei laufendem Betrieb optimieren lässt?
Weiterlesen

Festigkeitsberechnung

Festigkeitsberechnungen von Dampfkesseln, Behältern, Armaturen, Apparaten und Rohrleitungen
Weiterlesen

Anlagenplanung

ENCOS beschäftigt ein erfahrenes Team von hochqualifizierten Ingenieurinnen und Ingenieuren für interdisziplinäre Projekte in den Branchen Chemie, Raffinerie, Erdöl, Erdgas und Pharma.
Weiterlesen

Betreiberpflichten

Die ENCOS hat sich zusammen mit den TÜV NORD Gesellschaften auf das Thema Betreiberpflichtenanalyse spezialisiert und deckt so eventuelle Schwachstellen innerhalb Ihres Unternehmens gezielt auf.
Weiterlesen

Forschung & Entwicklung

Die Basis unserer Innovationen bilden Forschungs- und Entwicklungs-Kooperationen (F&E) mit Hochschulen & Universitäten, insbesondere im Norddeutschen Raum.
Weiterlesen