MENU
  1. Betreiberpflichten
  2. Betreiberpflichtenmanagement

Betreiberpflichtenmanagement

Betreiberpflichten aufzeigen und Lösungen anbieten -

Erfolgsgarantie durch ein starkes, fachbereichsübergreifendes Team.

Was zählt alles zu Betreiberpflichten?

Dem Betreiber von Anlagen und Gebäuden obliegen sehr umfangreiche Pflichten. Der Schutz von Leib und Leben der Beschäftigten, der Unversehrtheit Dritter und die Einhaltung von geschlossenen Verträgen sind immer wieder zu beachten und im Betrieb effizient umzusetzen. Oft entsteht ein Bewusstsein für Verantwortung jedoch erst im Falle eines Schadens und den damit verbundenen rechtlichen Konsequenzen. Um den Betreiberpflichten auch innerhalb des Unternehmens gerecht zu werden, sind eine Vielzahl von Richtlinien, Gesetzen und technischen Regeln für jedes Arbeitsmittel zu beachten. Hier steigen im Laufe der Zeit die gesetzlichen und technischen Anforderungen sowie die Komplexität der Unternehmensinternen Prozesse durch Zunahme von Schnittstellen. Als Unternehmen verliert man schnell die Übersicht, wenn kein ordnendes System implementiert ist. An dieser Stelle setzt z.B. das Konzept des Betreiberpflichtenmanagements an.

Ordnung im System

Das Betreiberpflichtenmanagement schafft Ordnung im System und Sie erfüllen damit sämtliche öffentlich-rechtlichen und vertraglichen Anforderungen und können dies im Bedarfsfall auch zweifelsfrei nachweisen. Der Aufbau und die permanente Anwendung eines Betreiberpflichtenmanagements dient dem sicheren Betrieb von Immobilien und Anlagen und hat folgende Vorteile:

  • Sicherung der eigenen Existenz durch Erhalt der Infrastruktur
  • Wirtschaftlicher Erfolg aufgrund des reibungslosen Ablaufs der Kernprozesse
  • Vermeidung von Sanktionen für Mitarbeiter und Unternehmen
  • Imagesteigerung in der Öffentlichkeit

Haftungsrisiken eindämmen

Im Schadensfall gilt für den Betreiber nicht die Unschuldsvermutung, sondern, dass alles Zumutbare getan wurde, um den Schaden abzuwenden. Daher ist es wichtig eine möglichst lückenlose technische Dokumentation vorhalten zu können. Hierzu zählen z.B. „anweisende“ Dokumente in Form von Verfahrensanweisungen, Betriebsanweisungen und Gefährdungsbeurteilungen. Auch die „nachweisenden“ Dokumente wie z.B. Organigramme, Prüfberichte, Ausbildungsnachweise und Pflichtübertragungsdokumente zählen dazu. Eine Systematik im Dschungel Ihrer Betreiberpflichten und Prüffristen zu schaffen ist der Weg zu einem individuellen und maßgeschneiderten Konzept. Gemeinsam mit den Experten aus den themenübergreifenden Fachbereichen Anlagensicherheit, Dampf- und Drucktechnik sowie Elektrotechnik schaffen wir Klarheit im Bereich Ihrer Dokumentations- und Organisationspflichten, Identifizieren unnötige Maßnahmen und reduzieren Ihren organisatorischen Aufwand. Im Rahmen einer modularen Beauftragung unserer Leistungen haben Sie die Möglichkeit, individuelle Anpassungen an genau Ihre Bedürfnisse und Anforderungen vorzunehmen. Denn wir erstellen nicht gänzlich neue Dinge, wenn Sie bereits qualitativ in Ordnung sind. 

Unser Anspruch

Gemeinsam mit den Experten aus den themenübergreifenden Fachbereichen

  • Anlagensicherheit, Dampf- und Drucktechnik
  • sowie Elektrotechnik

erarbeiten wir zielgenau die gewünschte Transparenz im Bereich Ihrer Dokumentations- und Organisationspflichten. Dazu gehört die Minimierung Ihres organisatorischen Aufwands sowie die Feststellung ineffizienter Maßnahmen und Prozesse und deren Eliminierung. Unsere flexible Arbeitsweise ermöglicht es Ihnen jederzeit individuelle Anpassungen an unserem Leistungspaket vorzunehmen.

Ihre Vorteile auf einen Blick 

  • Systematische Unterstützung bei der Erfüllung der Betreiberpflichten
  • Berücksichtigung technischer und juristischer Aspekte
  • Betrachtung Ihres kompletten Standorts (technische Anlagen, Gebäude, Flächen, Menschen, Prozesse und Umwelt)
  • Mehr Sicherheit und Transparenz: intern gegenüber der Belegschaft und extern gegenüber der Öffentlichkeit und den Behörden
  • Reduzierung technischer und somit haftungsrechtlicher Risiken
  • Modulare Beauftragung stets möglich

Unsere Leistungen im Überblick

 

  • Erstgespräch & Einschätzung des Projektumfangs
  • Teils erste Sichtung vorhandener Dokumente
  • Projektdurchführung
  • Abschlussgespräch mit Maßnahmenkatalog aus einer Hand

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

ENCOS Zentralbüro, Deutschland

Encos GmbH & Co. KG
Buxtehuder Str. 29
D-21073 Hamburg

+49 40 751158 0
Fax: +49 40 751158 30

info@encos.de

Anlagensicherheit und Gefährdungsschutz

Inspektion_tryckkärl

Gefährdungsbeurteilung

Gefährdungsbeurteilungen im Rahmen des Arbeitsschutzgesetzes
Weiterlesen

Anlagensicherheit

Das zentrale Instrument zur Ermittlung und Bewertung von Gefährdungen und zur Festlegung von Schutzmaßnahmen ist die Gefährdungsbeurteilung
Weiterlesen

Prozesssicherheit

Ziel ist es, die Beschäftigten wirksam vor Gefahren und gesundheitlichen Schädigungen zu schützen.
Weiterlesen

Arbeitsschutz

Gezielter Arbeitsschutz mit Fokus auf die Unfallvermeidung
Weiterlesen